pt.andreas-klingler.de

Über meine Zeit in Brasilien und Portugal und das Portugiesische

Kategorie: Wortschatz

Adjetivos com opostos

Hier ei­ni­ge Adjektive samt Gegenteil. Im Kontext lernt sich’s schließ­lich bes­ser.

DEPTPTDE
schnellrápi­dolen­tolang­sam
hochal­tobai­xotief
schönlin­dofeiohäss­lich
schlank (Person)ma­grogordodick (Person)
schlaues­per­toes­túpi­dodoof
schwarzpre­toblan­coweiß
hellclaroes­cu­rodun­kel
ge­sundsau­dá­veldo­en­tekrank
großal­to / gran­debai­xo / pe­que­noklein
freund­lich
(höf­lich)
gen­til
(cor­tês)
ru­de
(des­cor­tês)
un­freund­lich
(un­höf­lich)
an­ge­nehmagra­dá­veldes­agra­dá­velun­an­ge­nehm
fröh­lichaleg­retris­tetrau­rig
lautal­tobai­xolei­se
glück­lichfe­lizin­fe­lizun­glück­lich

Palavras foneticamente identicas, parte I

Das Hörverständnis im Portugiesischen ist für Deutsche auf­grund der vie­len pho­ne­ti­schen Besonderheiten nicht so ein­fach wie zum Beispiel im Spanischen.

Wie be­reits in Fonemas. Classificação das vo­gais e con­so­nan­tes aus­ge­führt, kön­nen sich Grapheme und Phoneme un­ter­schei­den; es kann al­so meh­re­re Wörter/Phrasen ge­ben, die gleich aus­ge­spro­chen wer­den (= glei­che Phoneme), aber an­ders ge­schrie­ben wer­den (= an­de­re Grapheme) und so­mit auch ei­ne an­de­re Bedeutung ha­ben. Für Fremdsprachenlerner sind die­se Wörter be­son­ders fies, weil man aus dem Kontext schnell er­ken­nen muss, wel­che Wörter sich hin­ter dem Gesagten ver­ber­gen.

Ein ers­tes Beispiel, auf das ich heu­te ge­sto­ßen bin und des­sen Wörter so­gar nicht un­be­dingt das aus­drü­cken, was man spon­tan ver­mu­ten wür­de, ist fol­gen­des:

  • a gen­te = nós → „wir“. Es geht da­bei nicht, um Dritte, son­dern um die ei­ge­ne Gruppe.
    • gen­te → „die Leute“. Ohne Artikel sind wirk­lich Dritte ge­meint und nicht die ei­ge­ne Gruppe.
  • agen­te → „der Agent“, „der Handelnde“, „der Ermittelnde“. Diese Bedeutung soll­te sich meis­tens aus dem Kontext er­schlie­ßen las­sen.
  • há gen­te → „es gibt Personen“, „es exis­tie­ren (be­stimm­te) Personen“.

Zusätzlich:

  • as pes­s­o­as  → „die Leute“. Wie gen­te.

Portugiesische Zahlen lernen – Lernblatt

Die por­tu­gie­si­schen Ziffern und Zahlen ler­ne ich wie die un­re­gel­mä­ßi­gen Vokabeln auf Papier. Ich ha­be mir da­für ei­ne dop­pel­sei­ti­ge Druckvorlage mit ei­ner sei­ten­fül­len­den Tabelle er­stellt, die ich hier er­klä­re und zum Herunterladen zur Verfügung stel­le:

Auf der lin­ken Seite des Blattes steht das auf Portugiesisch aus­ge­schrie­be­ne Zahlenwort und da­ne­ben die nu­me­risch dar­ge­stell­te Zahl. Beim Lernen ver­de­cke ich die ers­te Spalte mit den aus­ge­schrie­be­nen Zahlenwörtern und schrei­be die­se nach den sicht­ba­ren, nu­me­risch dar­ge­stell­ten Zahlen in ein brei­tes Feld. Sobald ich die Tabelle aus­ge­füllt ha­be, ent­fer­ne ich die Abdeckung und ver­glei­che mei­ne Antworten mit der Lösung. Falsche Antworten mar­kie­re ich mit ei­nem Kreuz ganz rechts.

Dieses Blatt ha­be ich mehr­fach aus­ge­druckt und fül­le es im­mer wie­der aus. Die aus­ge­füll­ten Blätter be­hal­te ich da­bei, um über die Zeit se­hen zu kön­nen, wel­che Zahlen ich oft falsch schrei­be. Auf ei­ne elek­tro­ni­sche Erfassung des Lernfortschritts wie bei den un­re­gel­mä­ßi­gen Verben ver­zich­te ich, da ich die Zahlen so­wie­so zwangs­läu­fig im­mer wie­der wie­der­ho­len wer­de…

Einstieg in unregelmäßige Verben

Die ers­ten un­re­gel­mä­ßi­gen Verben ler­ne ich nun ge­nau­so wie die un­re­gel­mä­ßi­gen Verben im Spanischen. Ich ver­wen­de Vokabelblätter, wel­che die zu ler­nen­den Verben mit den re­le­van­ten Formen ent­hal­ten und Leervorlagen, die ich ab und zu aus­fül­le. Zusätzlich über­wa­che ich mei­nen Lernfortschritt durch ei­ne Tabelle, in der ich ein­tra­ge, wann ich wel­che un­re­gel­mä­ßi­gen Verben wie­der­holt ha­be und wie gut ich sie konn­te. Eine ge­naue Beschreibung be­fin­det sich in dem Beitrag Effektives Lernen un­re­gel­mä­ßi­ger Verben auf mei­nem Nachbarblog es.akde.

Da ich nun zu Beginn erst­mal nur die wich­tigs­ten un­re­gel­mä­ßi­gen Verben im Präsens ler­nen möch­te, ha­be ich die Vokabelblätter et­was ab­ge­wan­delt und stel­le sie hier zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Datei Vokabelblatt_PT_Einstieg ent­hält auf zwei Seiten die (sub­jek­tiv) wich­tigs­ten un­re­gel­mä­ßi­gen Verben auf Deutsch und Portugiesisch im Präsens.

Die Datei Vokabelblatt_PT_Einstieg_Vorlage ent­hält ei­ne Vorlage zum Ausdrucken und aus­fül­len per Hand.

Die fol­gen­den un­re­gel­mä­ßi­gen Verben sind ent­hal­ten:

  • ser
  • estar
  • ir
  • ter
  • ha­ver
  • po­der
  • que­rer
  • di­zer
  • pôr
  • tra­zer
  • fa­zer
  • saber
  • ver
  • vir
  • dar
  • cair

Du kannst da­mit im­mer wie­der ei­ni­ge un­re­gel­mä­ßi­ge Verben wie­der­ho­len und die Formen auf ein aus­ge­druck­tes Blatt der Vorlage schrei­ben. Zusätzlich kannst du dei­ne Lernergebnisse in der Tabelle er­fas­sen, die in dem Artikel Effektives Lernen un­re­gel­mä­ßi­ger Verben be­schrie­ben ist und dort her­un­ter­ge­la­den wer­den kann.

Über Zahlen und Kalenderdaten

Was über die Zahlen im Portugiesischen und de­ren Verwendung zu be­ach­ten ist.

  • Die Zahlen 1 und 2 so­wie­so 200 bis 900 ha­ben ei­ne männ­li­che und weib­li­che Form.
    • Duas ca­sas
    • Dois mu­ros
  • Vor Zehnern und Einern steht im­mer ein e.
    • 23 = vin­te e três
    • 42 = qua­ren­ta e dois
    • 123 = cen­to e vin­te e três
  • Fehlen Zehner oder Einer, wird im­mer vor dem letz­ten Element ein e ge­schrie­ben.
    • 1904 = mil no­ve­cent­os e qua­tro
    • 1001 = mil e um
  • Folgen nach ei­ner Angabe mit hun­dert kei­ne Zehner oder Einer, wird statt cen­to das Wort cem ver­wen­det.
    • 100 = cem
    • 101 = ci­en­to e um
    • 143 = ci­en­to e qua­ren­ta e três
    • 100000 = cem mil
  • Für die Zahl sechs, auf Portugiesisch seis, wird in Brasilien oft auch der Begriff meia ver­wen­det.
  • Für ei­ne Kalenderangabe ver­wen­det man für den Ersten ei­nes Monats die Ordinalzahl, für al­le an­de­ren Tage die Kardinalzahl.
    • Hoje é pri­me­ro de jun­ho.
    • Hoje é 2 de jun­ho.

© 2011–2017 Andreas Marc Klingler

Theme von Anders NorénHoch ↑