Heute mal etwas zum Essen. Ich mag ja prinzipiell Essen, das aus wenigen Zutaten besteht. Dadurch ist es wichtig, dass die Zutaten sehr gut sind, da man schlechte Zutaten kaum kaschieren kann.

Das Tapioca-Omelett, dass ich hier öfter zum Frühstück essen, übertreibt es in dieser Hinsicht allerdings etwas. Es besteht nur aus Tapioca und etwas Margarine.

  1. Man nehme Tapioca und etwas Margarine.klingler_20160910_3987
  2. Erhitze Margarine in einer Pfanne.klingler_20160910_3988
  3. Verteile die Tapioca kreisförmig in der Pfanne, bis diese komplett bedeckt ist.klingler_20160910_3990
  4. Nehme einen Schaumlöffel und drücke die Tapioca etwas an/fest.klingler_20160910_3998
  5. Sobald sich die Ränder durch die Hitze etwas nach oben biegen, wende das Omelett.klingler_20160910_4003
  6. Sobald sich auf der anderen Seite die Ränder auch etwas nach oben biegen, nehme das Omelett aus der Pfanne und lege es auf einen Teller.
  7. Esse es. Mit beliebigem Sachen. Ich mache oft Käse darauf und rolle es. Oder Marmelade, oder, oder…klingler_20160910_4006