Im Indi­ka­tiv gibt es im Por­tu­gie­si­schen acht Zei­ten:

  • Pre­sen­te – pas­siert gera­de eben
  • Pre­té­ri­to imper­fei­to – pas­sier­te vor kur­zem und ist noch nicht abge­schlos­sen.
  • Pre­té­ri­to Per­fei­to simp­les – pas­sier­te in der Ver­gan­gen­heit und ist abge­schlos­sen.
  • Per­té­ri­to Per­fei­to com­pos­to – fing in der Ver­gan­gen­heit an und dau­ert wei­ter an.
  • Pre­té­ri­to Mais‐Que‐Perfeito – fing in der Ver­gan­gen­heit an vor einem wei­te­ren Ereig­nis in der Ver­gan­gen­heit
  • Futu­ro do Pre­sen­te simp­les – wird in der Zukunft pas­sie­ren.
  • Futu­ro do Pre­sen­te com­pos­to – wird in der Zukunft pas­sie­ren, aber vor einem wei­te­ren Ereig­nis in der Zukunft abge­schlos­sen sein.
  • Futu­ro do Pre­té­ri­to simp­les – wäre pas­siert, wenn ein ver­gan­ge­nes Ereig­nis (anders) aus­ge­gan­gen wäre.
  • Futu­ro do Pre­té­ri­to com­pos­to – hät­te in der Zukunft pas­sie­ren kön­nen, wenn etwas in der Ver­gan­gen­heit (anders) pas­siert wäre.

Beim Spre­chen kommt es mei­ner Erfah­rung nach am Anfang nur auf weni­ge Zei­ten an. Fol­gen­de Tabel­le ent­hält eine Über­sicht über die Zei­ten, die man im Deut­schen meis­tens braucht und dem ent­spre­chen­den Gegen­stück im Por­tu­gie­si­schen.

Form im Deut­schenBei­spiel im Deut­schenBei­spiel im Por­tu­gie­si­schenForm im Por­tu­gie­si­schen
Imper­fektsprachfalouPer­té­ri­to per­fei­to simp­les
Par­ti­zip Per­fekthabe gespro­chenfala­vaPre­té­ri­to imper­fei­to
Prä­senzspre­chefalaPre­sen­te
Futur (nahe)spre­che gleichvou falar
Futur (fern)wer­de spre­chenfalaráFutu­ro do Pre­sen­te simp­les

Ach­tung, „fal­scher Verbform‐Freund“: Das deut­sche Par­ti­zip Per­fekt ent­spricht seman­tisch dem por­tu­gie­si­schen Pre­té­ri­to imper­fei­to! Nicht mit dem deut­schen Imper­fekt ver­wech­seln!