Vokabeln, die ei­nem im Alltag täg­lich be­geg­nen, muss man nicht mehr über an­de­re Wege ler­nen. Das ist ja ge­ra­de so schön dar­an, wenn man ei­ni­ge Zeit in ei­nem Land lebt, in dem die Lernsprache ge­spro­chen wird und man ihr nicht „ent­flie­hen“ kann.

In klei­nem Maße geht das aber über­all: Man stel­le ein­fach die Systemsprache sei­ner Computer um. Dann wie­der­holt man et­li­che Vokabeln täg­lich ne­ben­bei.

 

iP6Adjustes