Was über die Zahlen im Portugiesischen und de­ren Verwendung zu be­ach­ten ist.

  • Die Zahlen 1 und 2 so­wie­so 200 bis 900 ha­ben ei­ne männ­li­che und weib­li­che Form.
    • Duas ca­sas
    • Dois mu­ros
  • Vor Zehnern und Einern steht im­mer ein e.
    • 23 = vin­te e três
    • 42 = qua­ren­ta e dois
    • 123 = cen­to e vin­te e três
  • Fehlen Zehner oder Einer, wird im­mer vor dem letz­ten Element ein e ge­schrie­ben.
    • 1904 = mil no­ve­cent­os e qua­tro
    • 1001 = mil e um
  • Folgen nach ei­ner Angabe mit hun­dert kei­ne Zehner oder Einer, wird statt cen­to das Wort cem ver­wen­det.
    • 100 = cem
    • 101 = ci­en­to e um
    • 143 = ci­en­to e qua­ren­ta e três
    • 100000 = cem mil
  • Für die Zahl sechs, auf Portugiesisch seis, wird in Brasilien oft auch der Begriff meia ver­wen­det.
  • Für ei­ne Kalenderangabe ver­wen­det man für den Ersten ei­nes Monats die Ordinalzahl, für al­le an­de­ren Tage die Kardinalzahl.
    • Hoje é pri­me­ro de jun­ho.
    • Hoje é 2 de jun­ho.